Neue WinD-Gruppe in Berlin

In Berlin hat sich gerade die WinD-Gruppe (Weltwärts in Deutschland) neu gegründet und lädt alle die Lust haben ein, beim nächsten Treffen, am Freitag, den 8.11. um 16:00 Uhr dabei zu sein (Adresse auf Anfrage bei wind.berlin@bildung-trifft-entwicklung.de). Das ist Eure Chance WinD in Berlin kennen zu lernen, mitzugestalten, Ideen und Erfahrungen mit einzubringen und aktiv bei der Umsetzung von Aktionen dabei zu sein! Wenn Ihr Euch auch für globale Zusammenhänge interessiert und Euch für eine sozial verantwortliche Gesellschaft stark machen wollt, seid Ihr herzlich eingeladen mit uns zusammen Pläne zu schmieden. Weiterlesen

Zurück für die Zukunft – ein Handbuch für zurückgekehrte Freiwillige

Das Forum für internationale Planung und Entwicklung (Finep)  gaben in den letzten Jahren die Fortbildung „Zurück für die Zukunft“. Nun sind aus all den Erfahrungen und den dortigen Ideen ein großes Handbuch für RückkehrerInnen entstanden: Weiterlesen

Suche Resourcepersonen für Brasilien, Thailand und China.

Anfrage von VolNet

Suche Resourcepersonen für Brasilien, Thailand und China. 
Mein Name ist Christian Weinert. Seit 2009 bin ich als freiberuflicher Trainer und Seminarleiter u.a. für unterschiedliche Weltwärtsseminare beauftragt oder richte solche Seminare mit Kolleginnen selbst aus. Im Juli organisiere ich wieder ein Vorbereitungsseminar für weltwärts-Freiwillige von verschiedenen Organisationen und Zielländern aus.
Unter anderem habe ich einzelne Teilnehmende, die jeweils nach Thailand und China gehen. Da ich und die anderen Teamenden noch nie in diesen Ländern waren, wäre es schön eine Ressourceperson (RP) für den Nachmittag am 13.07. (14:00 bis 18:00Uhr) zu haben. Das Seminar findet in Wünsdorf statt (ca.1h Fahrt von Berlin entfernt). Die RP-Person können wir eine Aufwandsentschädigung von 75 Euro anbieten (und natürlich Anfahrtskosten).
Wünschenswerte Vorrausetzungen wären: Weiterlesen

Protokoll: 10. BRückEn Forum 11. Juni

Am 11.06.2013 fand das 10. RückkehrerInnen Forum in der Regenbogenfabrik in Berlin statt. Vor einem diesmal etwas kleineren Publikum, stellten sich wie immer einige Initiativen aus dem Berliner Raum vor, diesmal waren es Boa Nnipa, Berlin Postkolonial und  Baustelle Welt e.V.. Weiterlesen

Protokoll: 9. BRückEn Forum 24. April Thema Antirassismusarbeit

RTEmagicC_weltwaerts.jpgDas nun inzwischen 9. BRückEn Forum fand am 24. April 2013 statt. Diesmal gab es einen Themenabend: Antirassismusarbeit. IMG_3227

Zu aller erst, ein Aufruf sich zu engagieren: falls jemand Lust hat, im Orgateam oder im Team der Öffentlichkeitsarbeit des Berliner RückkehrerInnen Forums mitzuarbeiten, bitte meldet euch bei uns! Weiterlesen

Qualifizierungsseminar globalista

Noch sind Plätze frei in der globalista Werkstatt zu Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit für weltwärts-Rückkehrende am 20.+21.06.2013 in Duisburg.

Hier das Programm.

Mehr Infos: http://www.globalista.org/werkstaetten-20132014/

Anmeldungen an: info@arbeitsstelle-weltbilder.de

Das Seminar ist für weltwärts-Rückkehrende kostenlos.

EINLADUNG zum Berliner Rückkehrer_innen-Forum

RTEmagicC_weltwaerts.jpgLiebe weltwärts-Rückkehrer_innen aus Berlin (und Umland), wir möchten Euch nun zur zehnten Veranstaltung für weltwärts-Rückkehrer_innen einladen und zwar am:

DIENSTAG, 11.6.2013 von 19 bis 21.30 Uhr  
Ort: Regenbogen-Fabrik, Lausitzer Straße 22, Kinosaal, 10999 Berlin Weiterlesen

Kurzbericht vom BRückEn-(Koch)-Treff

Hier der Bericht von unserem zweiten BRückEn TREFF am 29. Mai 2013 diesmal in Kooperation mit der Berliner WinD Gruppe…..

Nochmal einen herzlichen Dank an alle, die Teil der gemütlichen Runde waren, die sich gestern im Pangea-Haus bei Engagement Global mit Line von WinD unter Anleitung von Koko (manche erinnern sich bestimmt an Bildung für Balanka eV) vorzüglich selbst bekocht haben! Es gab Reis mit Erdnusssauce, wahlweise vegetarisch oder mit Huhn, viel Gemüse und Couscous mit Datteln sowie als Nachtisch Melone. Zum Nachkochen und inspirieren lassen kommen unten die Rezepte.

Gern kann ein Treffen nochmal ähnlich ablaufen, oder wir sehen uns beim nächsten Mal wieder im Café der Regenbogenfabrik. Vormerken könnt ihr schon den 11.6. für das Forum.

Couscous mit Gemüse

Hühnchen in Erdnusssauce mit Duftreis

BRückEn Treff am 29. Mai im Pangea Haus

Brücken-Treff 29. MaiLiebe weltwärts-Rückkehrer_innen aus Berlin (und Umland), wir möchten Euch nun zum zweiten BRückEn TREFF (in Kooperation mit WinD und Bildung für Balanka) einladen und zwar am:

MITTWOCH, 29. Mai 2013 ab 18 Uhr
Ort: Pangea Haus

Trautenaustraße 5
Nähe U9 Spichernstraße

Wir treffen uns zum quatschen, networken und essen…. Es wird leckeres westafrikanisches Essen geben! Das Treffen ist offen für alle Menschen, die einen Freiwilligendienst im Ausland gemacht haben. Wir freuen uns über weltwärts Freiwillige, kulturweit, FSJ, evs, Adia, etc. ……

Verbreitet bitte auch unseren FLYER für das Treffen.

https://www.dropbox.com/s/r9dyyrzu8vogf97/einladung-treffenBR%C3%BCckEn.pdf

Das Orga- Komitee (Kai Lüke, Helmut Wolman, Amélie Raith, Surya Weimer sowie ijgd-Berlin und Stiftung Nord-Süd-Brücken)

Zugvögel Soliparty am 31.Mai in der Krähe

Zur Zugvögel Soliparty II hebt die Krähe (Studentisches Café) am 31.5. bereits zum 2. Mal ab und wird einen unvergesslichen Flug durch die House- und HipHop-Landschaften der Stadt wagen.

Neben den 3 Djs Julian (Hip Hop), Ranjid (House) und Jim Fruit (TechHouse) wird live Hip Hop vom feinsten den Auftakt geben. …ein Vöglein zwitscherte mir eben, dass da wohl mit mehr als einem rappfreudigen Special Guest zu rechnen ist!

Wer sich jetzt die ganze Zeit schon fragt, ob nun auch schon Ornitologen mit Solipartys Spenden sammeln wollen, den muss ich leider enttäuschen! Der Verein „Zugvögel, interkultureller Süd-Nord-Austausch e.V.“ (www.zugvoegel.org) organisiert Freiwilligendienste für junge Menschen momentan aus Ecuador und Ruanda. Im September kommen Nepal und Uganda als weitere Partnerländer dazu. Der Verein finanziert sich vollständig über Spenden.

Also nutze die Gelegenheit beim Spenden auch noch eine gute Party mitzunehmen!

SBZ Krähe im Hauptgebäude der HU (Unter den Linden 6), WICHTIG: Zugang von Dorotheenstraße