Jahresveranstaltung der Stiftung Nord-Süd-Brücken 14. Juni in Berlin

Kohle, Kooperationen und … Konflikte?
Staat und Zivilgesellschaft in der Entwicklungspolitik
Jahresveranstaltung der Stiftung Nord-Süd-Brücken

am 14. Juni 2013, um 14 Uhr , im Haus der Demokratie und Menschenrechte Berlin

————————————————————-

Liebe RückkehrerInnen in Berlin!

Hier die Einladung zur Jahresveranstaltung der Stiftung Nord-Süd-Brücken.

Das Verhältnis von Staat und Zivilgesellschaft in der Entwicklungspolitik kann als zugewandt, kooperativ und „professionell“ beschrieben werden. Der Staat bedenkt die Zivilgesellschaft und ihre VertreterInnen mit Anerkennung, Arbeitsteilung und Geld. Und die Zivilgesellschaft bedankt sich mit Teilnahmen an Regierungsdelegationen, Beiprogrammen an G-8-Gipfeln und wechselseitigen Beiratsberufungen. Hüben wie drüben wird von Partnerschaft und Augenhöhe gesprochen. Weiterlesen

Advertisements

Einladung zum 9. Brückenforum Thema Antirassismus am 24. April

Liebe weltwärts-RückkehrerInnen aus Berlin (und Umland), wir möchten Euch nun zur neunten Veranstaltung für weltwärts-RückkehrerInnen einladen und zwar am:

MITTWOCH, 24.4.2013 von 19 bis 21.30 Uhr Ort: Regenbogen-Fabrik, Lausitzer Straße 22, Kinosaal, 10999 Berlin (www.brueckenforum.org) Weiterlesen

TERMIN VERSCHOBEN: Praxisworkshop der servicestelle weltwärts: weltwärts-nordwärts!

ACHTUNG: TERMIN WURDE AUF DEN MITTWOCH, 19.Dezember 2012 VERSCHOBEN!!!!!

Am Dienstag Mittwoch, den 18.12.2012  19.12.2012 von 10-17 Uhr 9.30-16.30 Uhr findet in der Greifswalder Str. 33 a, 10405 Berlin im Veranstaltungsraum der Stiftung Nord-Süd-Brücken ein Praxisworkshop über weltwärts-Reverse statt. Hier die Einladung:  Weiterlesen

Bericht: RückkehrerInnen-Forum am 26. September 2012 in Berlin

Update: die GTO-Präsentation

Am Mittwoch, den 26. September 2012 fand im Kinosaal der Regenbogenfabrik in Kreuzberg das 6. RückkehrerInnen Forum in Berlin statt. Es fanden sich einige RückkehrerInnen ein, um sich zu vernetzen, mehr über Engagementsmöglichkeiten bei Berliner NRO’s zu erfahren und gemeinsam mit anderen RückkehrerInnen Ideen für neue Initiativen zu entwickeln. An diesem Abend stellten sich die Organisation KATE e.V. und die German Toilet Organisation vor. Die Vorstellung des Weltfriedensdienstes musste leider entfallen. Nach einer kleinen Pause gab es Gelegenheit zum Austausch und Vernetzung, à la Open Space. Weiterlesen

Fachgespräch – Non-formale berufliche Bildung in den Ländern des Südens am 23.10.12

Die Stiftung Nord-Süd-Brücken lädt zu einem Fachgespräch ein. Hier die Einladung:

Wir laden herzlich ein zum Fachgespräch „Non-formale berufliche Bildung in den Ländern des Südens – Was bewirkt das?“, veranstaltet von der Stiftung Nord-Süd-Brücken und dem Indienförderkreis EPOG bei der Wassermühle Ziddorf e.V., mit Rev. Manmasih Surin u. Rev. Narendra Gagrai, Chotanagpur/Indien. Weiterlesen

Grundlagen der Radioarbeit | 12.-14. Oktober

Radio selber machen? Eigene Audiobeiträge erstellen? Der NPLA bietet euch auch in diesem Jahr wieder einen Kompakt-Workshop zu den Grundlagen der Radioarbeit an.

Themen:

  • freie Radios und Medienprojekte in Lateinamerika und Deutschland
  • Recherche
  • Schreiben fürs Radio
  • Sprechen fürs Radio
  • Interviewführung und Aufnahmetechnik
  • Digitaler Schnitt Weiterlesen

Stadtpflanzen in Nord und Süd – Urbane Landwirtschaft zwischen Erfordernis und der Lust am Gärtnern – 22.-23. September 2012 in Berlin

Veranstaltungstip: Interessantes Seminar zu Urbaner Landwirtschaft am 22.-23. September 2012 in Berlin. Es sind noch Plätze frei!

Erstmals in der Menschheitsgeschichte leben weltweit mehr Menschen in Städten als auf dem Land. Bei dem rasanten Wachstum vieler Städte in Afrika, Asien und Lateinamerika spielt Nachhaltigkeit keine große Rolle. Doch jenseits von Debatten über Luftverschmutzung, Verkehrskollaps und mangelnde Infrastruktur sind diese Städte für viele ihrer Bewohner_innen mehr als ein alles verschlingender Moloch. Die Menschen haben gelernt die neuen Lebensorte zu besetzen und zu nutzen und dabei Strategien entwickelt, um zwischen Stadt und Land Verbindungen aufrecht zu erhalten. Dies gilt insbesondere für die urbane Landwirtschaft, eine zunehmend beliebte Praxis in vielen Regionen weltweit.

Weiterlesen

Gastbeitrag: Bericht von der Jahresveranstaltung der Stiftung Nord-Süd-Brücken

Am 15. Juni fand die Jahresveranstaltung der Stiftung Nord-Süd-Brücken im Haus für Demokratie und Menschenrechte in der Greifswalderstraße in Berlin statt. Das Thema der Veranstaltung war „weltwärts – vom Entwicklungs light zum entwicklungspolitischen Lern- und Austauschdienst“.

Der folgende Gastbeitrag wurde von Erbin Bapiock Dikongue verfasst.  Weiterlesen

2. Berliner RückkehrerInnen-Forum

Liebe weltwärts-RückkehrerInnen aus Berlin (und Umland),

nach dem erfolgreichen Auftakt am 18. Oktober 2011 möchten wir Euch nun zur zweiten
Veranstaltung für weltwärts-RückkehrerInnen einladen und zwar am:
DONNERSTAG, 8.12.2011 von 19 bis 21 Uhr
Ort: Kultursalon Roderich, Glogauer Straße 19, Hinterhof, 10999 Berlin,
(www.roderich-berlin.de) Weiterlesen

1. Berliner RückkehrerInnen-Forum

Liebe weltwärts-RückkehrerInnen aus Berlin (und Umland),

Nanu, was ist denn das? Etwas Neues, das es so bisher noch nicht gab….

Bei einem RückkehrerInnen-Workshop der Stiftung Nord-Süd-Brücken wurde die Idee geboren, vereinsübergreifend alle weltwärts-RückkehrerInnen, die in Berlin und Umland wohnen, zu einem Forum einzuladen.

Das erste Forum findet am
DIENSTAG 18.10.2011 von 19 bis 21 Uhr statt.
Ort: Kultursalon Roderich, Glogauer Straße 19, Hinterhof, 10999 Berlin, (www.roderich-berlin.de). Weiterlesen