Theatermenschen aufgepasst!

Kurzmitteilung

Im Rahmen des Projekts „frei+willig sucht – Kreatives Engagement“ entwickeln Rückkehrer_innen mit Hilfe einer Theaterregisseurin aus Berlin ein eigenes Theaterstück.
Es gibt bereits ein Ensemble das nun Verstärkung sucht und drei neue Mitspieler_innen in die Gruppe einlädt.

Das Stück beruht auf den Erfahrungen und Gedanken aus dem eigenen Freiwilligendienst. An bereits zwei Wochenende entstand eine Grundidee über den Inhalt. Konkretisierungen finden derzeit statt und endgültig wird das Theaterstück an zwei weiteren Theaterwochen(enden) entwickelt und erprobt. Der Stil des Stücks lehnt an den Dokumentarfilm „Das Fest des Huhns“ (auf youtube zu sehen) an.
Es soll dem Publikum eigene Vorurteile bewusst machen, mit diesen spielen und damit Stereotypen entgegenwirken. Damit leistet das Stück einen Beitrag zur anti-rassistischen Öffentlichkeitsarbeit und motiviert die Zuschauer_innen sich mit eigenen Vorurteilen und globalen Themen auseinanderzusetzen.
Ihr könnt auf kreative Weise eure Erfahrungen an andere junge Menschen und Interessierte weitergeben und für entwicklungspolitische Themen sensibilisieren.

Voraussetzungen:
• Teilnahme an den nächsten beiden Seminaren:

  • 12. – 16.02.2014
  • 25. – 29.03.2014

• Teilnahme an voraussichtlich zehn Aufführungen zwischen April 2014 und März 2015 in NRW
• Flexibel für Theateraufführungen ggf. auch zu Schulzeiten
• Für die Seminare erheben eine Kostenbeteiligung von 20,-€ pro Seminar. Für jeden Auftritt (voraussichtlich zehn) zahlen wir p.P. eine Aufwandsentschädigung von 50,-€.
• Von Vorteil: abgeschlossene Teilnahme am weltwärts-Freiwilligendienst, Konkreten Friedensdienst oder an einem anderen Freiwilligendienst im Ausland.
• Vorerfahrungen nicht notwendig, aber Lust und Interesse am Theaterspielen

Kontakt: julia.finsterwalder ät eine-welt-netz-nrw.de
Tel. 0251 – 28 46 69 26
Fax: 0251 – 28 46 69 10

Advertisements

Zurück für die Zukunft – ein Handbuch für zurückgekehrte Freiwillige

Das Forum für internationale Planung und Entwicklung (Finep)  gaben in den letzten Jahren die Fortbildung „Zurück für die Zukunft“. Nun sind aus all den Erfahrungen und den dortigen Ideen ein großes Handbuch für RückkehrerInnen entstanden: Weiterlesen

Protokoll: 10. BRückEn Forum 11. Juni

Am 11.06.2013 fand das 10. RückkehrerInnen Forum in der Regenbogenfabrik in Berlin statt. Vor einem diesmal etwas kleineren Publikum, stellten sich wie immer einige Initiativen aus dem Berliner Raum vor, diesmal waren es Boa Nnipa, Berlin Postkolonial und  Baustelle Welt e.V.. Weiterlesen

LIGHTER THAN ORANGE – Filmvorführung am 23. Mai

Vor einiger Zeit gab es hier einen Artikel zum Film- und Buchprojekt des weltwärts Rückkehrers Felix Klickermann. Am 23. Mai wird es eine Vorführung des Films und einen Vortrag über das Thema in Berlin geben:

LIGHTER THAN ORANGE, Dokumentarfilm 2012/13

Filmvorführung mit Matthias Leupold
Donnerstag, 23. Mai 2013, 19 Uhr
ifa-Galerie Berlin, Linienstraße 139/140, 10115 Berlin Weiterlesen

Let us Change Ethiopia – Schals aus Äthiopien

LUCVor Kurzem wurde ich über Facebook auf eine kleine Initiative in Berlin aufmerksam. Eine Berliner Rückkehrerin verkauft sehr schöne Schals aus Äthiopien in Berlin als Fundraising für ein Projekt in einem Kinderheim in Äthiopien. Inzwischen hat sie sich auch schon bei unserem BRückEn Forum am 24.April in der Regenbogenfabrik vorgestellt und mehr von ihrem Projekt erzählt. Hier die Projektinfo sowie Kontaktmöglichkeiten um Schals zu kaufen: Weiterlesen

Themenabend Baustelle Welt – Moscheeführung in Neukölln

Die RückkehrerInnen Initiative „Baustelle Welt e.V.“ veranstaltet am 8. März 2013 einen Themenabend. Hier deren Einladung:

„Themenabend „Kampf der Kulturen“ am 8. März 2013 in der Sehitlik Moschee Neukölln Weiterlesen

Projekt Lebenswege: Menschen mit interessanten Lebensgeschichten gesucht

Hier ein Projekt von RückkehrerInnen. Es werden spannende Lebensgeschichten von Menschen gesucht, weitere Infos gibt es auf der Webseite des Projekts sowie auf facebook.

Du kennst einen Menschen, dessen Geschichte Du spannend und besonders authentisch findest? Der einen unkonventionellen Berufsweg eingeschlagen hat oder einfach zufrieden und ausgefüllt ist mir dem, was und wie er es tut? Der bewusste Entscheidungen über seine Tätigkeit, seine Arbeit und sein Leben trifft oder getroffen hat? Dann her damit! Weiterlesen

Buch und Filmprojekt „Lighter than orange“ vom weltwärts Rückkehrer Felix Klickermann aus Berlin

Eine Antwort auf die Frage „und jetzt?!“ – Buch und Filmprojekt „Lighter than orange“ vom weltwärts Rückkehrer Felix Klickermann aus Berlin

Bis zum heutigen Tage kommen immer noch tausende Kinder mit Schäden von Agent Orange zur Welt. Das Entlaubungsmittel Agent Orange, welches mit Dioxinen verunreinigt war, wurde im Vietnamkrieg von den Amerikanern zur Kriegsführung verwendet und vergiftet bis zum heutigen Tag vietnamesische Böden.

Während meines Freiwilligendienstes in Vietnam lernte ich Felix Klickermann kennen, der über den ICJA e.V. einen Freiwilligendienst in der Nähe von Hanoi ableistete. Er arbeitete 2008/09 im „Dorf der Freundschaft“, einer Einrichtung für Kinder mit Schäden von Agent Orange und Begegnungs- und Erholungsstätte für Kriegsveteranen. Seit seinem Freiwilligendienst ist nicht nur ein Buch über das „Dorf der Freundschaft“ sondern auch ein Film über Agent Orange entstanden. Der Film wurde noch nicht komplett fertig gestellt, derzeit werden noch Spenden für die Postproduktion gesammelt. Spenden kann man über betterplace.

Wie es zu diesem Film kam, wo man ihn anschauen kann und wie man Felix bei diesem außergewöhnlichen Projekt unterstützen kann, dazu habe ich Felix vor einigen Tagen ausführlich interviewt: Weiterlesen