Jugendbotschafterprogramm 2013 – Bewerbungsschluss: 24. März 2013

Hast du Lust, im Wahljahr 2013 aktiv mitzumischen anstatt nur zuzuschauen? 

Willst du im Kampf gegen extreme Armut aktiv sein und Erfolge bekannter machen? 

Willst du Menschen aus Politik, Medien und Unterhaltung treffen und von ihnen lernen?

DANN BEWIRB DICH JETZT ALS JUGENDBOTSCHAFTER 2013

Schick deine Bewerbung bis zum 24. März an mitmachen@one.org  

ÜBER DAS JUGENDBOTSCHAFTER-PROGRAMM  Weiterlesen

Advertisements

Praktikum bei der NATO

Selection Process
NATO Internship Programme 2014

Do you study Political Science, International Relations or Security Studies? Are you an interdisciplinary candidate with qualifications in EconomicsFinance, or Human Resources? Have you studied Information TechnologyWeb or Graphic design, or Library Sciences? Do you study Aeronautics or Engineering? Do you have a background in Media, or JournalismDo you speak Russian or ArabicAre you able to conduct independent research and analysis? Weiterlesen

Eine Welt Landeskonferenz 2013 – 15. bis 16. März 2013 in Münster

Konferenz: …nur noch kurz die Welt retten
Eine Welt Landeskonferenz 2013 15.-16.03.2013 in Münster Weiterlesen

In welcher Welt wollt ihr leben? – Misch‘ mit bei der Post-2015-Agenda!

World We Want: Nutzt euer Recht zur politischen Teilhabe! Im Rahmen der Jugend-Konsultation von BMZ und UNICEF habt ihr im Zeitraum vom 28.01. – 22.03.2013 die Möglichkeit, eure Ideen und Anliegen für eine gerechte und nachhaltige Zukunft zu formulieren. Die besten Ansätze gehen in die Diskussion der Post-2015-Agenda ein. 

Außerdem winken sowohl eine Diskussion mit Bundesminister Dirk Niebel in Berlin als auch ein Besuch der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York für die aktivsten Teilnehmer.

Die Konsultation findet auf http://WorldWeWant.de statt. Hier findet ihr auch alle weiteren Informationen zu diesem Event. Macht mit!

EINLADUNG zum Berliner RückkehrerInnen-Forum

Liebe weltwärts-RückkehrerInnen aus Berlin (und Umland),
wir möchten Euch nun zur siebten Veranstaltung für weltwärts-RückkehrerInnen einladen und zwar am:

DIENSTAG, 27.11.2012 von 19 bis 21.30 Uhr
Ort: Regenbogen-Fabrik, Lausitzer Straße 22, Kinosaal, 10999 Berlin, (www.regenbogenfabrik.de)

  • Mit anderen RückkehrerInnen Ideen für gemeinsame Initiativen entwickeln; eigene Ideen vorstellen und MitstreiterInnen finden;
  • Erfahren, bei welchen entwicklungspolitischen Organisationen man in Berlin aktiv werden könnte;
  • Andere RückkehrerInnen treffen, die Ähnliches erlebt haben, vielleicht sogar im selben Gastland waren oder über andere Entsendeorganisationen am weltwärts- Programm oder einem anderen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst teilgenommen haben.

Für diesen Abend haben wir zwei entwicklungspolitische NRO´s eingeladen, die über ihre Arbeit und über ihre Engagement-Möglichkeiten für RückkehrerInnen erzählen werden.

Weiterlesen

Tag für MultiplikatorInnen in Hannover

Am 02.11.2012 findet von 10-18 Uhr in der Freien Waldorfschule Maschsee in Hannover ein Tag für MultiplikatorInnen aus dem Eine-Welt-Bereich und aus der außerschulischen Jugendbildung statt.  Weiterlesen

Stadtpflanzen in Nord und Süd – Urbane Landwirtschaft zwischen Erfordernis und der Lust am Gärtnern – 22.-23. September 2012 in Berlin

Veranstaltungstip: Interessantes Seminar zu Urbaner Landwirtschaft am 22.-23. September 2012 in Berlin. Es sind noch Plätze frei!

Erstmals in der Menschheitsgeschichte leben weltweit mehr Menschen in Städten als auf dem Land. Bei dem rasanten Wachstum vieler Städte in Afrika, Asien und Lateinamerika spielt Nachhaltigkeit keine große Rolle. Doch jenseits von Debatten über Luftverschmutzung, Verkehrskollaps und mangelnde Infrastruktur sind diese Städte für viele ihrer Bewohner_innen mehr als ein alles verschlingender Moloch. Die Menschen haben gelernt die neuen Lebensorte zu besetzen und zu nutzen und dabei Strategien entwickelt, um zwischen Stadt und Land Verbindungen aufrecht zu erhalten. Dies gilt insbesondere für die urbane Landwirtschaft, eine zunehmend beliebte Praxis in vielen Regionen weltweit.

Weiterlesen

Incredible-Filmfestival in Lindenberg // 17.-19. August

Wie bereits hier schon angekündigt, findet 17.-19. August das Incredible Filmfestival statt. Hier nochmals eine Einladung mit noch mehr aktuellen Infos.

Herzliche Einladung zum Incredible-Filmfestival 2012

Das Incredible-Filmfestival findet vom 17. bis 19. August 2012 in Lindenberg statt und ist sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (ODEG ab Berlin Lichtenberg oder Frankfurt/Oder direkt bis zum Festivalgelände).
Eröffnet wird das Festival um 18.00 Uhr u. a. von Frau Dr. Petra Bahr (Kulturbeauftragte der EKD) und Vertretern aus Politik und Medien. Das Festival hat in diesem Jahr den thematischen Schwerpunkt Globalisierung im Kontext von Ernährung, Ressourcenkonflikten und Energieversorgung. Als Eröffnungfilm zeigen wir den mehrfach prämierten Film „Hunger“ von Marcus Vetter. Des Weiteren werden Filmblöcke zu den jeweiligen Themenfeldern gezeigt. Am Freitag Abend um 21.30 Uhr spielt ein Quartett der Viaphoniker auf der Hauptbühne.

Weiterlesen

Filmfestival in Lindenberg – Schwerpunkt Globalisierung

Das Incredible-Filmfestival findet vom 17. bis 19. August 2012 in Lindenberg statt und ist sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (ODEG ab Berlin Lichtenberg direkt bis zum Festivalgelände).

Eröffnet wird das Festival um 18.00 Uhr u. a. von Frau Dr. Petra Bahr (Kulturbeauftragte der EKD) und Vertretern aus Politik und Medien. Das Festival hat in diesem Jahr den thematischen Schwerpunkt Globalisierung im Kontext von Ernährung, Ressourcenkonflikten und Energieversorgung. Als Eröffnungfilm zeigen wir den mehrfach prämierten Film „Hunger“ von Marcus Vetter. Des Weiteren werden Filmblöcke zu den jeweiligen Themenfeldern gezeigt. Das konkrete Filmprogramm finden Sie im Anhang. Anschließend an jeden Filmblock stehen die Regisseure und Experten dem Publikum zum Gespräch zur Verfügung.

Weiterlesen

Finep: Zurück für die Zukunft MultiplikatorInnenfortbildung

Anmeldeschluss: 04. Januar 2012

Das Forum für internationale Entwicklung + planung (finep) bietet im Rahmen eines durch die EU geförderten Projektes eine kostenfreie dreiteilige Schulung für RückkehrerInnen aus Freiwilligendiensten an, die auch in Deutschland weiterhin aktiv für globale Gerechtigkeit eintreten wollen. Die Fortbildung vermittelt Hintergründe von Armut, Welthandel und Ernährungssicherung, Methodenkenntnisse, Moderations- und Präsentationstechniken sowie Grundlagen des Projektmanagements in der entwicklungspolitischen Bildung. Zudem verwirklichen die RückkehrerInnen hier ein konkretes Projekt nach ihren eigenen Ideen, um auch andere Menschen zum Mitarbeiten an einer besseren Welt zu motivieren. Zum Flyer Weiterlesen