Theatermenschen aufgepasst!

Kurzmitteilung

Im Rahmen des Projekts „frei+willig sucht – Kreatives Engagement“ entwickeln Rückkehrer_innen mit Hilfe einer Theaterregisseurin aus Berlin ein eigenes Theaterstück.
Es gibt bereits ein Ensemble das nun Verstärkung sucht und drei neue Mitspieler_innen in die Gruppe einlädt.

Das Stück beruht auf den Erfahrungen und Gedanken aus dem eigenen Freiwilligendienst. An bereits zwei Wochenende entstand eine Grundidee über den Inhalt. Konkretisierungen finden derzeit statt und endgültig wird das Theaterstück an zwei weiteren Theaterwochen(enden) entwickelt und erprobt. Der Stil des Stücks lehnt an den Dokumentarfilm „Das Fest des Huhns“ (auf youtube zu sehen) an.
Es soll dem Publikum eigene Vorurteile bewusst machen, mit diesen spielen und damit Stereotypen entgegenwirken. Damit leistet das Stück einen Beitrag zur anti-rassistischen Öffentlichkeitsarbeit und motiviert die Zuschauer_innen sich mit eigenen Vorurteilen und globalen Themen auseinanderzusetzen.
Ihr könnt auf kreative Weise eure Erfahrungen an andere junge Menschen und Interessierte weitergeben und für entwicklungspolitische Themen sensibilisieren.

Voraussetzungen:
• Teilnahme an den nächsten beiden Seminaren:

  • 12. – 16.02.2014
  • 25. – 29.03.2014

• Teilnahme an voraussichtlich zehn Aufführungen zwischen April 2014 und März 2015 in NRW
• Flexibel für Theateraufführungen ggf. auch zu Schulzeiten
• Für die Seminare erheben eine Kostenbeteiligung von 20,-€ pro Seminar. Für jeden Auftritt (voraussichtlich zehn) zahlen wir p.P. eine Aufwandsentschädigung von 50,-€.
• Von Vorteil: abgeschlossene Teilnahme am weltwärts-Freiwilligendienst, Konkreten Friedensdienst oder an einem anderen Freiwilligendienst im Ausland.
• Vorerfahrungen nicht notwendig, aber Lust und Interesse am Theaterspielen

Kontakt: julia.finsterwalder ät eine-welt-netz-nrw.de
Tel. 0251 – 28 46 69 26
Fax: 0251 – 28 46 69 10

Advertisements

Neue WinD-Gruppe in Berlin

In Berlin hat sich gerade die WinD-Gruppe (Weltwärts in Deutschland) neu gegründet und lädt alle die Lust haben ein, beim nächsten Treffen, am Freitag, den 8.11. um 16:00 Uhr dabei zu sein (Adresse auf Anfrage bei wind.berlin@bildung-trifft-entwicklung.de). Das ist Eure Chance WinD in Berlin kennen zu lernen, mitzugestalten, Ideen und Erfahrungen mit einzubringen und aktiv bei der Umsetzung von Aktionen dabei zu sein! Wenn Ihr Euch auch für globale Zusammenhänge interessiert und Euch für eine sozial verantwortliche Gesellschaft stark machen wollt, seid Ihr herzlich eingeladen mit uns zusammen Pläne zu schmieden. Weiterlesen

Ehrenamtliche Helfer*innen für das benbi gesucht

Die Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung (KATE) e.V. sucht für das Berliner Entwicklungspolitische Bildungsprogramm (benbi) vom 04.-08.11. 2013 im FEZ-Berlin noch ehrenamtliche Helfer*innen.

Unterstützung könnte das 14. benbi – zum Thema „Bewegte Welten – Wie weit können wir gehen?“ für den Zeitraum vom 01.-11. November 2013 oder für ausgewählte Tage von ca. 08:00-16:00 Uhr durch u.a. folgende Tätigkeiten gebrauchen: Weiterlesen

Zurück für die Zukunft – ein Handbuch für zurückgekehrte Freiwillige

Das Forum für internationale Planung und Entwicklung (Finep)  gaben in den letzten Jahren die Fortbildung „Zurück für die Zukunft“. Nun sind aus all den Erfahrungen und den dortigen Ideen ein großes Handbuch für RückkehrerInnen entstanden: Weiterlesen

Protokoll: 10. BRückEn Forum 11. Juni

Am 11.06.2013 fand das 10. RückkehrerInnen Forum in der Regenbogenfabrik in Berlin statt. Vor einem diesmal etwas kleineren Publikum, stellten sich wie immer einige Initiativen aus dem Berliner Raum vor, diesmal waren es Boa Nnipa, Berlin Postkolonial und  Baustelle Welt e.V.. Weiterlesen

Protokoll: 9. BRückEn Forum 24. April Thema Antirassismusarbeit

RTEmagicC_weltwaerts.jpgDas nun inzwischen 9. BRückEn Forum fand am 24. April 2013 statt. Diesmal gab es einen Themenabend: Antirassismusarbeit. IMG_3227

Zu aller erst, ein Aufruf sich zu engagieren: falls jemand Lust hat, im Orgateam oder im Team der Öffentlichkeitsarbeit des Berliner RückkehrerInnen Forums mitzuarbeiten, bitte meldet euch bei uns! Weiterlesen

EINLADUNG zum Berliner Rückkehrer_innen-Forum

RTEmagicC_weltwaerts.jpgLiebe weltwärts-Rückkehrer_innen aus Berlin (und Umland), wir möchten Euch nun zur zehnten Veranstaltung für weltwärts-Rückkehrer_innen einladen und zwar am:

DIENSTAG, 11.6.2013 von 19 bis 21.30 Uhr  
Ort: Regenbogen-Fabrik, Lausitzer Straße 22, Kinosaal, 10999 Berlin Weiterlesen

TeamerInnen für Bildungsseminare gesucht – Grips gewinnt

Das grips Stipendienprogramm für SchülerInnen sucht fähige Studierende als BetreuerInnen für Bildungsseminare und Veranstaltungen. Man sollte Erfahrung in der Jugendarbeit haben (Jugendleiter Ausbildung, etc.), es gibt Aufwandsentschädigung.

Hier der Flyer mit allen wichtigen Informationen: Betreuer grips-Veranstaltungen

Zugvögel Soliparty am 31.Mai in der Krähe

Zur Zugvögel Soliparty II hebt die Krähe (Studentisches Café) am 31.5. bereits zum 2. Mal ab und wird einen unvergesslichen Flug durch die House- und HipHop-Landschaften der Stadt wagen.

Neben den 3 Djs Julian (Hip Hop), Ranjid (House) und Jim Fruit (TechHouse) wird live Hip Hop vom feinsten den Auftakt geben. …ein Vöglein zwitscherte mir eben, dass da wohl mit mehr als einem rappfreudigen Special Guest zu rechnen ist!

Wer sich jetzt die ganze Zeit schon fragt, ob nun auch schon Ornitologen mit Solipartys Spenden sammeln wollen, den muss ich leider enttäuschen! Der Verein „Zugvögel, interkultureller Süd-Nord-Austausch e.V.“ (www.zugvoegel.org) organisiert Freiwilligendienste für junge Menschen momentan aus Ecuador und Ruanda. Im September kommen Nepal und Uganda als weitere Partnerländer dazu. Der Verein finanziert sich vollständig über Spenden.

Also nutze die Gelegenheit beim Spenden auch noch eine gute Party mitzunehmen!

SBZ Krähe im Hauptgebäude der HU (Unter den Linden 6), WICHTIG: Zugang von Dorotheenstraße

weltwärts Award ….. and the winner is:


… wird erst am 25.05.2013 in Berlin verraten! 
Am 28.02.2013 hat die Jury in Münster getagt und zehn Nominierungen sowie daraus die drei GewinnerInnen ermittelt. (Vorstellung der Jury-Mitglieder: siehe website).

Ergebnis: Die zehn nominierten Beiträge findet ihr hier in alphabetischer Reihenfolge:  Weiterlesen