Ehrenamtliche Helfer*innen für das benbi gesucht

Die Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung (KATE) e.V. sucht für das Berliner Entwicklungspolitische Bildungsprogramm (benbi) vom 04.-08.11. 2013 im FEZ-Berlin noch ehrenamtliche Helfer*innen.

Unterstützung könnte das 14. benbi – zum Thema „Bewegte Welten – Wie weit können wir gehen?“ für den Zeitraum vom 01.-11. November 2013 oder für ausgewählte Tage von ca. 08:00-16:00 Uhr durch u.a. folgende Tätigkeiten gebrauchen: Weiterlesen

Advertisements

Berliner Socialbar der taz am 4. Juni 2013

Liebe Freundinnen und Freunde der Socialbar Berlin, liebe RückkehrerInnen

wir laden Euch ganz herzlich zur nächsten Socialbar Berlin zum Thema „(Online-) Kampagnen“ ein! Wieder einmal konnten wir tolle ReferentInnen für Euch gewinnen. Details zu den Vorträgen findet Ihr ihm Wiki: http://socialbar.de/wiki/Berlin

Wann & Wo?
Dienstag, den 04. Juni 2013, ab 19:00 Uhr, im tazcafé Rudi-Dutschke-Straße 23, 10969 Berlin.

Programm Weiterlesen

Jahresveranstaltung der Stiftung Nord-Süd-Brücken 14. Juni in Berlin

Kohle, Kooperationen und … Konflikte?
Staat und Zivilgesellschaft in der Entwicklungspolitik
Jahresveranstaltung der Stiftung Nord-Süd-Brücken

am 14. Juni 2013, um 14 Uhr , im Haus der Demokratie und Menschenrechte Berlin

————————————————————-

Liebe RückkehrerInnen in Berlin!

Hier die Einladung zur Jahresveranstaltung der Stiftung Nord-Süd-Brücken.

Das Verhältnis von Staat und Zivilgesellschaft in der Entwicklungspolitik kann als zugewandt, kooperativ und „professionell“ beschrieben werden. Der Staat bedenkt die Zivilgesellschaft und ihre VertreterInnen mit Anerkennung, Arbeitsteilung und Geld. Und die Zivilgesellschaft bedankt sich mit Teilnahmen an Regierungsdelegationen, Beiprogrammen an G-8-Gipfeln und wechselseitigen Beiratsberufungen. Hüben wie drüben wird von Partnerschaft und Augenhöhe gesprochen. Weiterlesen

Entwicklungspolitische Fachtage: Städte im Wandel – Vorreiter für nachhaltige Entwicklung; CSR-Forum: Verantwortung bis ins letzte Glied – CSR in der internationalen Lieferkette

Die weltweit anhaltende Urbanisierung birgt vielfältige Entwicklungschancen, aber auch gewaltige Herausforderungen. Die Grundbedürfnisse der steigenden Zahl an Stadtbewohnern, wie Zugang zu Trinkwasser und Nahrung sowie Unterkunft und Transport, müssen sichergestellt werden. Zugleich gilt es, durch energieeffiziente und technologisch hochwertige sowie soziale und partizipative Strukturen veränderte Wohnbedürfnisse, steigende Konsumansprüche und einen zunehmenden Ressourcenverbrauch kreativ in die Planung einzubeziehen. Dazu sind nachhaltige und sektorenübergreifende Entwicklungsansätze notwendig. Viele Städte sowie stadtplanerische und zivilgesellschaftliche Projekte im Asien-Pazifik-Raum können bereits jetzt als Vorreiter für eine nachhaltige Entwicklung bezeichnet werden.

Die entwicklungspolitischen Fachtage im Rahmen der Asien-Pazifik-Wochen 2013 möchten den Blick deshalb auf zukunftsweisende Formen einer nachhaltigen Stadtentwicklung richten. Diese kann vor allem gelingen, wenn klimafreundliche und energieeffiziente Ansätze hinsichtlich Wohnraumgestaltung, Mobilität und einem ökologisch verträglichen Wassermanagement mit einer nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung und einer kooperativen Stadtpolitik zusammen gedacht werden. Auch internationalen Städtenetzwerken sowie moderner Informationsund Kommunikationstechnologien kommt eine wichtige Rolle zu. Welche Best-Practice-Beispiele nachhaltiger Stadtentwicklung gibt es im Asien-Pazifik-Raum? Wie können innovative sowie bewährte Ansätze auf andere asiatische Städte übertragen werden? Und welcher Rolle kommt der deutschen Entwicklungszusammenarbeit hinsichtlich der Unterstützung effektiver Governance-Strukturen sowie der Begleitung kollektiver Umdenkprozesse zu?
Über diese Fragen diskutieren Städteplaner sowie Vertreterinnen und Vertreter aus der Wirtschaft, der Wissenschaft und der Zivilgesellschaft aus dem Asien-Pazifik-Raum sowie aus Deutschland vom 10. bis 12. Juni 2013. Weiterlesen

Asien Pazifik Wochen 2013 – Smart City

Liebe Berliner RückkehrerInnen!

nur noch eine Woche bis zu den Asien-Pazifik-Wochen 2013! Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf unsere Gäste aus Asien und Deutschland. Das vielseitige Gesamtprogramm mit einer Übersicht aller Veranstaltungen im Auswärtigen Amt und in ganz Berlin gibt es hier als PDF.
Weiterlesen

weltwärts Award ….. and the winner is:


… wird erst am 25.05.2013 in Berlin verraten! 
Am 28.02.2013 hat die Jury in Münster getagt und zehn Nominierungen sowie daraus die drei GewinnerInnen ermittelt. (Vorstellung der Jury-Mitglieder: siehe website).

Ergebnis: Die zehn nominierten Beiträge findet ihr hier in alphabetischer Reihenfolge:  Weiterlesen

Qualifizierungs Werkstatt zu Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit Anmeldeschluss 25. Mai

LiebeR RückkehrerIn!

hiermit laden wir Dich herzlich zur globalista Qualifizierungs-Werkstatt zu Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit am 20.+21.06.2013 in Duisburg ein. Wir würden uns freuen, wenn du an dem Seminar teilnimmst, weitere Infos findest du im Flyer. Anmeldungen bis zum 20. Mai an: info@arbeitsstelle-weltbilder.de  Weiterlesen

Entwicklungspolitische Diskussionstage 15.-17. Mai in Berlin

Die Entwicklungspolitischen Diskussionstage 2013

Extraktive Rohstoffe in Afrika, Anpassung an den Klimawandel und Zusammenarbeit mit fragilen Staaten: Auf den diesjährigen Entwicklungspolitischen Diskussionstagen  stehen wieder aktuelle und kontroverse entwicklungspolitische Themen im Mittelpunkt der Debatte.
In Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung veranstaltet das SLE vom 15. bis zum 17. Mai 2013 drei Podiumsdiskussionen zu den folgenden Themen: Weiterlesen

Gebrauch Neuer Medien für die enwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit Workshop 24. bis 26. Mai in Hagen

NOCH DREI RESTPLÄTZE FREI!!! SCHNELL MELDEN! 

Viele junge Menschen beteiligen sich mit broadcast, YouTube und Facebook an den gesellschaftlichen Globalisierungsprozessen. Dieses Seminar bietet einen lebendigen Austausch für Engagierte!

Wir beginnen das Seminar am Freitag den 24.05.2013 um 18 Uhr und enden am Sonntag den  26.05.2013 um ca. 14 Uhr in Hagen.

Viele junge Menschen beteiligen sich mit broadcast, youtube und facebook an den gesellschaftlichen Globalisierungsprozessen und machen aufmerksam auf Missstände und Erfolge der Globalisierung. Vor allem in Ländern des Globalen Südens ist der Zugang zu Radio, facebook und Co für benachteiligte Bevölkerungsschichten elementar, um Themen, Situationen und Menschen in der Gesellschaft präsent zu machen (Beispiel „Arabischer Frühling“). Aber auch im Alltag ist die Rolle des Radios und Internets nicht mehr weg zu denken. Weiterlesen

Seminarreihe: Auf dem Weg zu einer nachhaltigen afrikanischen Entwicklung

Hier die Infos zu einer Seminarreihe im Afrika Haus in Moabit:

Auf dem Weg zu einer nachhaltigen afrikanischen Entwicklung

31.05.2013 
18-20h Wie Finanzen generiert werden und die Bedeutsamkeit des Organisierens

28.06.2013 
18-20h 50 Jahre Afrikanische Union – Leistungen und Perspektiven

26.07.2013 
18-20h Die Rolle der Bildung für Wissenschaft und Technologie Weiterlesen