Rückkehrerkonferenz: Weltweiterwerkstatt 2013

Wir laden Dich zur W³-Weltweiterwerkstatt 2013 ein!

Wie in den letzten Jahren bieten wir eine Plattform an, um sich auszutauschen, zu vernetzen, voneinander zu lernen und gemeinsam Projekte und Ideen zu entwickeln. Neben Workshops und hochkarätigen Vorträgen, entsteht vor Ort auf der Basis von Eigenengagement spontan ein inspirierendes und produktives Miteinander. Die W³ ist ein Begegnungsraum um gesellig zusammen zu kommen, sich von einender inspirieren zu lassen, Freundschaften zu schließen und einander intensiv (wieder) kennen zu lernen. Weiterlesen

Protokoll: 9. BRückEn Forum 24. April Thema Antirassismusarbeit

RTEmagicC_weltwaerts.jpgDas nun inzwischen 9. BRückEn Forum fand am 24. April 2013 statt. Diesmal gab es einen Themenabend: Antirassismusarbeit. IMG_3227

Zu aller erst, ein Aufruf sich zu engagieren: falls jemand Lust hat, im Orgateam oder im Team der Öffentlichkeitsarbeit des Berliner RückkehrerInnen Forums mitzuarbeiten, bitte meldet euch bei uns! Weiterlesen

Qualifizierungsseminar globalista

Noch sind Plätze frei in der globalista Werkstatt zu Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit für weltwärts-Rückkehrende am 20.+21.06.2013 in Duisburg.

Hier das Programm.

Mehr Infos: http://www.globalista.org/werkstaetten-20132014/

Anmeldungen an: info@arbeitsstelle-weltbilder.de

Das Seminar ist für weltwärts-Rückkehrende kostenlos.

30. Geburtstag tierra unida e.V. mit Party

Liebe RückkehrerInnen!

wir möchten Euch auf unsere Feier anlässlich des 30. Geburtstags des Lateinamerika-Arbeitskreises tierra unida e.V. Potsdam aufmerksam machen und Euch ganz herzlich einladen.

Am Samstag den 8.6.2013 ab 17 Uhr wird im freiland-Cafe in Potsdam, Friedrich-Engels-Strasse 22 (unweit vom Potsdam Hauptbahnhof) ein kritischer Blick darauf geworfen, was Solidarität im 21. Jahrhundert ausmacht, wie sich die Soli-Arbeit seit den 80ern entwickelt hat und was wir für Schlüsse für unsere Arbeit daraus ziehen können.

Ab 20:30 Uhr wird dann ins daneben liegende Spartacus zum Konzert und zur Party geladen mit den Bands

Casino Gitano und Kakatram

und den DJanes

Chanda und Bill Belén

EINLADUNG zum Berliner Rückkehrer_innen-Forum

RTEmagicC_weltwaerts.jpgLiebe weltwärts-Rückkehrer_innen aus Berlin (und Umland), wir möchten Euch nun zur zehnten Veranstaltung für weltwärts-Rückkehrer_innen einladen und zwar am:

DIENSTAG, 11.6.2013 von 19 bis 21.30 Uhr  
Ort: Regenbogen-Fabrik, Lausitzer Straße 22, Kinosaal, 10999 Berlin Weiterlesen

Berliner Socialbar der taz am 4. Juni 2013

Liebe Freundinnen und Freunde der Socialbar Berlin, liebe RückkehrerInnen

wir laden Euch ganz herzlich zur nächsten Socialbar Berlin zum Thema „(Online-) Kampagnen“ ein! Wieder einmal konnten wir tolle ReferentInnen für Euch gewinnen. Details zu den Vorträgen findet Ihr ihm Wiki: http://socialbar.de/wiki/Berlin

Wann & Wo?
Dienstag, den 04. Juni 2013, ab 19:00 Uhr, im tazcafé Rudi-Dutschke-Straße 23, 10969 Berlin.

Programm Weiterlesen

TeamerInnen für Bildungsseminare gesucht – Grips gewinnt

Das grips Stipendienprogramm für SchülerInnen sucht fähige Studierende als BetreuerInnen für Bildungsseminare und Veranstaltungen. Man sollte Erfahrung in der Jugendarbeit haben (Jugendleiter Ausbildung, etc.), es gibt Aufwandsentschädigung.

Hier der Flyer mit allen wichtigen Informationen: Betreuer grips-Veranstaltungen

Kurzbericht vom BRückEn-(Koch)-Treff

Hier der Bericht von unserem zweiten BRückEn TREFF am 29. Mai 2013 diesmal in Kooperation mit der Berliner WinD Gruppe…..

Nochmal einen herzlichen Dank an alle, die Teil der gemütlichen Runde waren, die sich gestern im Pangea-Haus bei Engagement Global mit Line von WinD unter Anleitung von Koko (manche erinnern sich bestimmt an Bildung für Balanka eV) vorzüglich selbst bekocht haben! Es gab Reis mit Erdnusssauce, wahlweise vegetarisch oder mit Huhn, viel Gemüse und Couscous mit Datteln sowie als Nachtisch Melone. Zum Nachkochen und inspirieren lassen kommen unten die Rezepte.

Gern kann ein Treffen nochmal ähnlich ablaufen, oder wir sehen uns beim nächsten Mal wieder im Café der Regenbogenfabrik. Vormerken könnt ihr schon den 11.6. für das Forum.

Couscous mit Gemüse

Hühnchen in Erdnusssauce mit Duftreis

Globales Lernen – Pädagogische Sprechstunde im Epiz in Berlin

epizlogo_trans_final_scaled_small

Pädagogische Sprechstunde

Du planst einen Workshop und möchtest dir gerne nochmal eine Rückmeldung zu deinem Konzept einholen? Du stößt in deiner pädagogischen Praxis immer wieder auf Herausforderungen, die du gerne diskutieren würdest?
Im Rahmen unserer Sprechstunde möchten wir dir anbieten, dich bei diesen und ähnlichen Fragen zu unterstützen. Dabei können wir Folgendes leisten:

–          Methodisch-didaktische sowie fachliche Hinweise geben

–          Unterstützung bei der Klärung, was dir wichtig ist und was du vermitteln willst

–          Tipps und Ideen zur Weiterarbeit, zu Literatur und Bildungsmaterialien

–          persönliche Erfahrungswerte zu deinen Fragen austauschen

Die Sprechstunde findet immer donnerstags von 15 -18 Uhr im EPIZ statt.
Bitte melde dich mindestens eine Woche vorher mit einer kurzen Beschreibung deines Anliegens unter herz@epiz-berlin.de an. Wir freuen uns auf deinen Besuch!
Das EPIZ Team

 

Jahresveranstaltung der Stiftung Nord-Süd-Brücken 14. Juni in Berlin

Kohle, Kooperationen und … Konflikte?
Staat und Zivilgesellschaft in der Entwicklungspolitik
Jahresveranstaltung der Stiftung Nord-Süd-Brücken

am 14. Juni 2013, um 14 Uhr , im Haus der Demokratie und Menschenrechte Berlin

————————————————————-

Liebe RückkehrerInnen in Berlin!

Hier die Einladung zur Jahresveranstaltung der Stiftung Nord-Süd-Brücken.

Das Verhältnis von Staat und Zivilgesellschaft in der Entwicklungspolitik kann als zugewandt, kooperativ und „professionell“ beschrieben werden. Der Staat bedenkt die Zivilgesellschaft und ihre VertreterInnen mit Anerkennung, Arbeitsteilung und Geld. Und die Zivilgesellschaft bedankt sich mit Teilnahmen an Regierungsdelegationen, Beiprogrammen an G-8-Gipfeln und wechselseitigen Beiratsberufungen. Hüben wie drüben wird von Partnerschaft und Augenhöhe gesprochen. Weiterlesen