Theatermenschen aufgepasst!

Kurzmitteilung

Im Rahmen des Projekts „frei+willig sucht – Kreatives Engagement“ entwickeln Rückkehrer_innen mit Hilfe einer Theaterregisseurin aus Berlin ein eigenes Theaterstück.
Es gibt bereits ein Ensemble das nun Verstärkung sucht und drei neue Mitspieler_innen in die Gruppe einlädt.

Das Stück beruht auf den Erfahrungen und Gedanken aus dem eigenen Freiwilligendienst. An bereits zwei Wochenende entstand eine Grundidee über den Inhalt. Konkretisierungen finden derzeit statt und endgültig wird das Theaterstück an zwei weiteren Theaterwochen(enden) entwickelt und erprobt. Der Stil des Stücks lehnt an den Dokumentarfilm „Das Fest des Huhns“ (auf youtube zu sehen) an.
Es soll dem Publikum eigene Vorurteile bewusst machen, mit diesen spielen und damit Stereotypen entgegenwirken. Damit leistet das Stück einen Beitrag zur anti-rassistischen Öffentlichkeitsarbeit und motiviert die Zuschauer_innen sich mit eigenen Vorurteilen und globalen Themen auseinanderzusetzen.
Ihr könnt auf kreative Weise eure Erfahrungen an andere junge Menschen und Interessierte weitergeben und für entwicklungspolitische Themen sensibilisieren.

Voraussetzungen:
• Teilnahme an den nächsten beiden Seminaren:

  • 12. – 16.02.2014
  • 25. – 29.03.2014

• Teilnahme an voraussichtlich zehn Aufführungen zwischen April 2014 und März 2015 in NRW
• Flexibel für Theateraufführungen ggf. auch zu Schulzeiten
• Für die Seminare erheben eine Kostenbeteiligung von 20,-€ pro Seminar. Für jeden Auftritt (voraussichtlich zehn) zahlen wir p.P. eine Aufwandsentschädigung von 50,-€.
• Von Vorteil: abgeschlossene Teilnahme am weltwärts-Freiwilligendienst, Konkreten Friedensdienst oder an einem anderen Freiwilligendienst im Ausland.
• Vorerfahrungen nicht notwendig, aber Lust und Interesse am Theaterspielen

Kontakt: julia.finsterwalder ät eine-welt-netz-nrw.de
Tel. 0251 – 28 46 69 26
Fax: 0251 – 28 46 69 10

Filmseniar 5. und 6. Dez. in Berlin

Es gibt noch freie Plätze für das (vorerst) letzte Filmseminar am 05. + 06.12.2013.

Teilnehmen können Rückkehrer_innen aller internationalen Freiwilligendienste, junge Interessierte sowie haupt- und ehrenamtliche Mutlitlikator_innen aus der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit.

Die Teilnahme ist kostenlos, Seminar- und Unterkunftskosten werden vom Projekt übernommen.

Bei dem Seminar geht es hauptsächlich um das Thema „Schnitt“

  • Von der ersten Fassung zum Final Cut
  • Beispiele
  • Technische Umsetzung
  • Übungen mit einem Schnittprogramm

Wir freuen uns über deine Anmeldung an: info@arbeitsstelle-weltbilder.de

 Impressionen vom letzten Filmseminar in Münster.

Ehrenamtliche Helfer*innen für das benbi gesucht

Die Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung (KATE) e.V. sucht für das Berliner Entwicklungspolitische Bildungsprogramm (benbi) vom 04.-08.11. 2013 im FEZ-Berlin noch ehrenamtliche Helfer*innen.

Unterstützung könnte das 14. benbi – zum Thema „Bewegte Welten – Wie weit können wir gehen?“ für den Zeitraum vom 01.-11. November 2013 oder für ausgewählte Tage von ca. 08:00-16:00 Uhr durch u.a. folgende Tätigkeiten gebrauchen: Weiterlesen

Zurück für die Zukunft – ein Handbuch für zurückgekehrte Freiwillige

Das Forum für internationale Planung und Entwicklung (Finep)  gaben in den letzten Jahren die Fortbildung „Zurück für die Zukunft“. Nun sind aus all den Erfahrungen und den dortigen Ideen ein großes Handbuch für RückkehrerInnen entstanden: Weiterlesen

weltwärts auf Sendung bei Radio Mittweida

Termin: Wochenendseminar vom 11.-13.10.2013 Beginn: Freitag, 16 Uhr; Ende: Sonntag, 14 Uhr
Ort: Mittweida (zwischen Chemnitz und Leipzig)

Es entstand die Idee, mit RückkehrerInnen eine Sendung zum Thema „internationale Freiwilligendienste“ auf „Radio Mittweida“ zu konzipieren, zu planen und durchzuführen unter Anleitung von dem ww-Rückkehrer Walter Schulz (von der Entsendeorganisation Internationaler Bund), der sich im Rahmen seines Studiums ehrenamtlich beim „Lokal-Radio Mittweida“ engagiert. Seminarbeginn ist Freitagnachmittag, Konzept und Beiträge werden am Samstag gemeinsam erarbeitet und am Sonntagmorgen gehen wir auf Sendung (live). Weiterlesen

Seminar „Hygieneaufklärung in der EZ und humanitären Nothilfe“ der GTO in Hamburg

Die German Toilet Organization stellte sich beim RückkehrerInnen-Forum am 26. September 2012 vor. Nächstes Wochenende findet ein Seminar statt:

Am 20./21. Juli 2013  führen wir, die German Toilet Organization, unser nächstes Hygiene-Seminar mit dem Titel „Hygieneaufklärung in der EZ und humanitären Nothilfe“ in den Räumlichkeiten der TU Hamburg-Harburg durch.

!!! Anmeldefrist wurde bis zum 18.07. verlängert !!! Weiterlesen

Filmseminar Duisburg Ideen.Transfair

Wir laden dich zu unserem Filmseminar im Rahmen des neuen Projekts »Ideen.Transfair« am 15.08. und 16.08.2013 im Landschaftspark Duisburg-Nord ein.

Ziel ist, die Teilnehmenden dabei zu unterstützen/qualifizieren eigene kleine Filmprodukte zum Globalen Lernen zu produzieren und damit unterschiedlichste Bühnen/Plattformen zu bespielen. Bringt also gerne eure eigenen Ideen/Interessen mit und lasst euch von der kraftvollen Kulisse eines stillgelegten Hüttenwerks inspirieren. Mehr Infos: http://www.globalista.org/uploads/media/Filmseminar_Duisburg.pdf

Teilnehmen können Rückkehrer/innen von allen Freiwilligendiensten, Interessierte sowie haupt- und ehrenamtliche Multiplikatoren/innen aus der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit. Bitte Weitersagen!

Das Seminar ist kostenlos.

Das Team von der Arbeitsstelle Weltbilder

Rückkehrerkonferenz: Weltweiterwerkstatt 2013

Wir laden Dich zur W³-Weltweiterwerkstatt 2013 ein!

Wie in den letzten Jahren bieten wir eine Plattform an, um sich auszutauschen, zu vernetzen, voneinander zu lernen und gemeinsam Projekte und Ideen zu entwickeln. Neben Workshops und hochkarätigen Vorträgen, entsteht vor Ort auf der Basis von Eigenengagement spontan ein inspirierendes und produktives Miteinander. Die W³ ist ein Begegnungsraum um gesellig zusammen zu kommen, sich von einender inspirieren zu lassen, Freundschaften zu schließen und einander intensiv (wieder) kennen zu lernen. Weiterlesen

Qualifizierungsseminar globalista

Noch sind Plätze frei in der globalista Werkstatt zu Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit für weltwärts-Rückkehrende am 20.+21.06.2013 in Duisburg.

Hier das Programm.

Mehr Infos: http://www.globalista.org/werkstaetten-20132014/

Anmeldungen an: info@arbeitsstelle-weltbilder.de

Das Seminar ist für weltwärts-Rückkehrende kostenlos.

Jahresveranstaltung der Stiftung Nord-Süd-Brücken 14. Juni in Berlin

Kohle, Kooperationen und … Konflikte?
Staat und Zivilgesellschaft in der Entwicklungspolitik
Jahresveranstaltung der Stiftung Nord-Süd-Brücken

am 14. Juni 2013, um 14 Uhr , im Haus der Demokratie und Menschenrechte Berlin

————————————————————-

Liebe RückkehrerInnen in Berlin!

Hier die Einladung zur Jahresveranstaltung der Stiftung Nord-Süd-Brücken.

Das Verhältnis von Staat und Zivilgesellschaft in der Entwicklungspolitik kann als zugewandt, kooperativ und „professionell“ beschrieben werden. Der Staat bedenkt die Zivilgesellschaft und ihre VertreterInnen mit Anerkennung, Arbeitsteilung und Geld. Und die Zivilgesellschaft bedankt sich mit Teilnahmen an Regierungsdelegationen, Beiprogrammen an G-8-Gipfeln und wechselseitigen Beiratsberufungen. Hüben wie drüben wird von Partnerschaft und Augenhöhe gesprochen. Weiterlesen